Die Ausrüstung der römischen Armee auf der Siegessäule des Marcus Aurelius in Rom: Ein Vergleich zwischen der skulpturalen Darstellung und den archäologischen Bodenfunden [Paperback]

Boris Alexander Nikolaus Burandt(Author)

$90.00
OR
ISBN: 9781784916930 | Published by: Archaeopress Archaeology | Series: Archaeopress Roman Archaeology | Volume: 28 | Year of Publication: 2017 | 418p, H11.5 x W8, Illustrated throughout in black & white
Status: In Stock - Available


Die Ausrüstung der römischen Armee auf der Siegessäule des Marcus Aurelius in Rom

Details

The reliefs of the column of Marcus Aurelius in Rome are used extensively for the illustration of Roman soldiers. However, despite the fact that in the last decades a number of sites at the Danube Limes have been analyzed, where numerous militaria from the Markomannic Wars have emerged, there is no comparison between this work of official Roman art and the archaeological finds. This book aims to address this lacuna. Each piece of equipment of the Roman soldier is analyzed in its sculptural representation and compared with the existing finds as well as supplementary comparisons with secondary sources. The result is a broad picture of the Roman army under Marcus Aurelius and of Rome's depiction of their forces in state propaganda. In addition, the present work comprehensively separates the antique parts of the frieze from the additions made during the late Renaissance for the first time and thus provides a solid basis for future archaeological and art historical evaluations. / Die Reliefs der Marcussäule in Rom bilden seit Langem vielfach verwendete Vorlagen zur Illustration römischer Soldaten. Doch obwohl in den letzten Dekaden mehrere Fundplätze am Donaulimes aufgearbeitet wurden, an denen zahlreiche Militaria aus den Markomannenkriegen zutage gekommen sind, fehlt bislang ein Vergleich zwischen den Arbeiten der offiziellen römischen Staatskunst und den archäologischen Bodenfunden. Diesen Mangel soll nun das vorliegende Werk beheben. Jeder Ausrüstungsgegenstand des römischen Soldaten wird in seiner skulpturalen Darstellung analysiert und mit den vorliegenden Funden sowie ergänzenden Sekundärquellen verglichen. Es entsteht somit ein umfangreiches Bild der römischen Armee unter Marcus Aurelius und von Roms Umgang mit dem Militär in der staatlichen Propaganda. Außerdem separiert das vorliegende Werk erstmals umfassend die antiken Partien des Friesbandes von den Ergänzungen der Spätrenaissance und legt somit eine solide Basis für künftige archäologische und kunsthistorische Auswertungen.

Table of Contents

Vorwort des akademischen Betreuers

I. Einleitung

II. Forschungsgeschichte

III. Die Überarbeitung der Siegessäule in der Spätrenaissance

IV. Fundplätze markomannenkriegszeitlicher Militaria

V. Vorgehensweise

VI. Schwerter

VII. Stangenwaffen

VIII. Helme

IX. Rumpfpanzer

X. Schilde

XI. Schuhe

XII. Tuniken

XIII. Hosen

XIV. Gürtel

XV. Halstücher

XVI. Mäntel

XVII. Panzerunterkleider

XVIII. Irreguläre Truppen

XIX. Standarten und Feldzeichen

XX. Musikinstrumente

XXI. Pionierwerkzeuge

XXIII. Zelte

XXIV. Beinschienen

XXV. Dolche

XXVI. Fazit

XXVII. Literaturverzeichnis

Tafeln: XXVIII Die Einzelszenen der Siegessäule

XXIX Beispielwaffen der Spätrenaissance

XXX Grabsteine der 2. Hälfte des 2. Jahrhunderts n. Chr.

XXXI Bodenfunde der Markomannenkriege

XXXII. Abbildungsnachweis

Product Tags

Use spaces to separate tags. Use single quotes (') for phrases.