Michelangelos Grabmal fuer Papst Julius II [Hardback]

Claudia Echinger-Maurach(Author)

$154.00
OR
ISBN: 9783777443553 | Published by: Hirmer Verlag GmbH | Year of Publication: 2009 | Language: German 210p, illus.
Status: In Stock - Available


Michelangelos Grabmal fuer Papst Julius II

Details

Michelangelo's Moses, at the tomb of Pope Julius II in San Pietro in Vincoli in Rome, remains a visitors' attraction to this day, while the monument itself has been discussed very controversially. The introductory chapters of this volume detail its history and conception. The later chapters detail the author's research on the monument's architectural history, including its renovation between 1999 and 2003. The volume also includes a detailed analysis of the statue of Moses and all other statuary on the tomb. German text. 210p, 136 b/w illus (Hirmer 2009) German info text: Michelangelos Moses am Grabmal fuer Papst Julius II. in San Pietro in Vincoli in Rom zieht bis heute die Massen an. Das Monument selbst wird sehr kontrovers beurteilt. In einleitenden Kapiteln wird seine Vorgeschichte in Kuerze dargestellt. Forschungen der Autorin zur Baugeschichte des Grabmals bildeten von 1999 bis 2003 die Grundlage fuer eine umfassende Restaurierung des Monuments in seinem architektonischen Kontext, die weltweites Aufsehen erregt hat: Störende Einbauten aus dem 18. Jahrhundert konnten entfernt und dadurch die raffinierte, doppelte Beleuchtung des Grabmals wieder erfahrbar gemacht werden. Längs- und Querschnitte durch das Werk zeigen jetzt erstmals, wie kunstvoll Michelangelo das Monument membrangleich zwischen den Gang, der vom Konvent in die Kirche fuehrt, und ihr Querschiff gespannt hat. Der Chor der Kanoniker verbirgt sich im Oberstock hinter dem Grabmal, durch dessen Öffnungen hindurch die Konventsmitglieder in Erinnerung an den Papst beteten und sangen. Diese raffinierte Konzeption ist in der Geschichte der Grabmäler einzigartig. Zu dieser Kontextualisierung gehört auch eine genaue Analyse und Deutung nicht nur des Moses, sondern aller Statuen des Grabmals. Der Anteil der Mitarbeiter daran wird genauer herausgearbeitet. Die bisher einem Schueler zugeschriebene Skulptur des Papstes konnte in Übereinstimmung mit anderen Kollegen als Werk Michelangelos präsentiert werden.

Additional Information

AmazonLink N/A
AppleLink N/A
BNLink N/A
GoogleLink N/A
KoboLink N/A

Product Tags

Use spaces to separate tags. Use single quotes (') for phrases.